Konzepte.

Bewusstseinsbildung für gesunde Lebensmittel und ihre Wertigkeit.

Wissen, selbst etwas für sich zu tun und selbst etwas bewirken zu können.

"Gesundheit ist ein Zustand vollkommenden körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht alleine das Fehlen von Krankheit und Gebrechen."

  1. 01. Ernährungskonzept

    Bewusstseinsbildung für gesunde Lebensmittel und ihre Wertigkeit.

    Fangen Sie an umzudenken.

    Sie sind Experte für sich selbst. Sie wissen am besten, was Sie fühlen, denken glauben. Nur Sie können sagen, was sich für Sie stimmig anfühlt und was nicht. Wie beispielsweise Ihr Körper auf Nahrungsmittel und bestimmte Zubereitungsarten reagiert oder wann und wie sich Ihr Gewicht verändert. Trotzdem fällt es einem oft schwer, auf sich und den eigenen Körper zu hören, ihn zu verstehen und die eigenen Ressourcen für sich zu nutzen.

    Es sind die kleinen Dinge, die große Veränderungen bewirken. Mein Konzept ist ein ganz einfaches. Einfach leben, einfach essen. Letzteres bedeutet gesund, ausgewogen saisonal und regional.

    Ich begleite Sie auf dem Weg umzudenken und genau die Ernährungsweise zu finden, die Ihre Gesundheit erhält und eventuell bestehende Krankheitssymptome verbessert. Eine Ernährungsweise, die einfach umzusetzen ist, die jedoch die Wertigkeit der Zutaten und deren Zubereitung ernst nimmt und die unübertroffene Vielfalt und die Möglichkeiten einer heutigen Ernährung nutzt.

     

    Ich helfe Ihnen dabei ...

    ... ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, welche Nährstoffe ihr Körper benötigt, um bestmöglich versorgt zu sein, und seiner Arbeit bestmöglich nachzukommen

    ... wieder auf Ihren Körper zu hören, wenn er Ihnen vermittelt, was ihm gut tut und was nicht und diese Zeichen zu verstehen.

     

    Ziel ist es, Ihre Eigenkompetenz zu fördern und Ihnen wieder das Vertrauen zu geben, bewusst für sich selbst zu handeln und zu entscheiden.

     

     

  2. 02. Entspannungsberatung

    Wissen, selbst etwas für sich zu tun und selbst etwas bewirken zu können.

    Die Welt scheint voll von ihnen zu sein – voll von Supermännern und Superfrauen. Doch ist das wirklich so?

    Beruf – Familie und Partnerschaft – Alltag und Haushalt – Freude – Freizeitplanung - und immer ein Lächeln auf den Lippen. Wir versuchen es doch immer wieder unserer Umwelt und auch uns selbst glaubhaft zu vermitteln, dass wir sämtlichen Anforderungen des Lebens mit Leichtigkeit begegnen. Bis es eben nicht mehr geht.

    Es fällt vielen schwer zuzugeben, dass die eigenen Grenzen erreicht worden sind und der Akku fast entladen ist. Zu groß ist die Angst im Job ausgetauscht, in der Familie und vor Freunden als Versager dazustehen. Zu oft hat man gehört, dass wenn man sich nicht hängen lassen darf  und sich zusammenreissen muss. Also geht es weiter. Obwohl man selbst genau spürt, dass es so nicht weiter gehen kann, macht man weiter. Nimmt sich zudem Nachts den Schlaf mit kreisenden Gedanken. Ein Abschalten scheint kaum noch möglich. Der Körper befindet sich im permanenten Stress. Die Verspannungssymptome nehmen zu.

    Nicht nur Erwachsene, auch immer mehr Kinder weisen deutliche Anzeichen von Stress auf. Kopfschmerzen und Depressionen sind selbst im Kindesalter keine Seltenheit mehr.

    Ich habe mich auf Autogenes Training nach Johann Heinrich Schultz spezialisiert, das der Gesundheitsvorsorge und Erhaltung dient. Es ist ein vom eigenen Selbst gestaltendes, systematisches Übungsverfahren. Mit Hilfe visueller Vorstellungen erlernt man sich selbst zu entspannen. Durch das Anwenden dieser Entspannungsmethode können Sie zunehmend gelassener mit alltäglichen Stresssituationen und deren Anforderungen umgehen.

    Ebenso können Sie bei mir die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson erlernen. Dieses Entspannungsverfahren setzt an der Muskulatur an. Mit Hilfe von wechselseitiger An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen, erlernen Sie ihren Körper bewusst wahrzunehmen. Bei regelmäßigem Praktizieren können Sie in wenigen Sekunden einen tiefen Entspannungszustand erreichen.

    Gönnen Sie sich die Möglichkeit etwas für Ihre Entspannung zu tun und eine Methode zu erlernen, die sie immer und überall selbstständig anwenden können.

  3. 03. Das 3-Säulenprinzip

    "Gesundheit ist ein Zustand vollkommenden körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht alleine das Fehlen von Krankheit und Gebrechen."

    Gesundheit! Unser wichtigstes Gut.

    Der Philosoph Arthur Schopenhauer erkannte: Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.

    Leider wird uns dies erst wirklich bewusst, wenn unser Körper krankheits- oder unfallsbedingt nicht mehr so funktioniert, wie er funktionieren sollte. Oder wenn wir durch Stressfaktoren im Beruf und Alltag - im wahrsten Sinne des Wortes - die Nerven verlieren. Doch meist war es bis dahin ein langer, schleichender Prozess. Der Körper gibt uns in jeder Situation spezifische Signale, doch allzu oft übergehen wir diese.

    Was genau bedeutet Gesundheit? Sie wird von der World Health Organisation (WHO) folgendermaßen definiert:

    "Gesundheit ist ein Zustand vollkommenen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht alleine das Fehlen von Krankheit und Gebrechen."

    Dies zeigt das untrennbare Zusammenspiel der verschiedenen Bereiche des menschlichen Seins. Sobald ein Bereich aus dem Gleichgewicht gerät, hat das Auswirkungen auf unsere Gesundheit und das Wohlbefinden. Ein aus der Balance geratener Zustand muss erkannt und wiederhergestellt werden.

    Die häufigsten Gesundheitsrisiken sind auf eine ungesunde Lebensweise und Ernährung zurückzuführen. Die aus Mortalitätsstudien belegten Hauptursachen sind:

    • Überernährung und Fehlernährung
    • Genussmittelmissbrauch
    • Stress
    • Reizüberflutung

     

    Um das empfindliche Gleichgewicht des 3-Säulenprinzips aufrecht zu erhalten, fördert man die Gesundheit durch

    • Prävention
    • Verbesserung von gesundheitsrelevanten Strukturen

     

    Dazu gehören Maßnahmen und Aktivitäten, mit denen die Stärkung der Gesundheitsressourcen und -potenziale des Einzelnen erreicht werden. Gesundheitsförderung ist ein Prozess der darauf abzielt, die Eigenverantwortung zu fördern und sich verantwortungsbewusst mit der eigenen Gesundheit auseinanderzusetzen.

     


© 2017 UrbanGreenies in Darmstadt

Startseite. | Auf einen Blick. | Blog. | Kontakt. | Impressum