Entspannung.

Entspannung weil …
… es eine Stressprophylaxe und Prävention ist die gut tut, ohne dass Psychopharmaka geschluckt, Pflaster geklebt oder Salben eingerieben werden müssen.
… die zunehmende Stressbelastung für den Einzelnen in den täglichen Anforderungen immer größer wird.
… man so die Gesundheit von Körper, Geist und Seele eigenverantwortlich erhält und pflegt.

   

Entspannungsverfahren bieten mehrere Möglichkeiten:
Vertiefte Innenschau sowie das Einüben und Wiederfinden von Urvertrauen.
Ruhe und Erholung durch Resonanzdämpfung überschießender Affekte also ein Zustand der inneren Gelassenheit und Ausgeglichenheit.
Harmonisierung willkürlicher und vegetativer Abläufe.
Zunahme der Konzentrationsfähigkeit und der Merkfähigkeit.
Herabsetzung der Schmerzempfindlichkeit.

   

Indikationen von Entspannungsverfahren ohne organische Schäden sind:
nervöse Beschwerden
Prüfungsängste
Schlafstörungen
Konzentrationsschwierigkeiten
Muskelverspannungen

© 2017 UrbanGreenies in Darmstadt

Startseite. | Auf einen Blick. | Blog. | Kontakt. | Impressum