Das 3-Säulenprinzip

Gesundheit! Unser wichtigstes Gut.

Der Philosoph Arthur Schopenhauer erkannte: Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.

Leider wird uns dies erst wirklich bewusst, wenn unser Körper krankheits- oder unfallsbedingt nicht mehr so funktioniert, wie er funktionieren sollte. Oder wenn wir durch Stressfaktoren im Beruf und Alltag – im wahrsten Sinne des Wortes – die Nerven verlieren. Doch meist war es bis dahin ein langer, schleichender Prozess. Der Körper gibt uns in jeder Situation spezifische Signale, doch allzu oft übergehen wir diese.

Was genau bedeutet Gesundheit? Sie wird von der World Health Organisation (WHO) folgendermaßen definiert:

Gesundheit ist ein Zustand vollkommenen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht alleine das Fehlen von Krankheit und Gebrechen.

Dies zeigt das untrennbare Zusammenspiel der verschiedenen Bereiche des menschlichen Seins. Sobald ein Bereich aus dem Gleichgewicht gerät, hat das Auswirkungen auf unsere Gesundheit und das Wohlbefinden. Ein aus der Balance geratener Zustand muss erkannt und wiederhergestellt werden.

Die häufigsten Gesundheitsrisiken sind auf eine ungesunde Lebensweise und Ernährung zurückzuführen. Die aus Mortalitätsstudien belegten Hauptursachen sind:

 

Um das empfindliche Gleichgewicht des 3-Säulenprinzips aufrecht zu erhalten, fördert man die Gesundheit durch

 

Dazu gehören Maßnahmen und Aktivitäten, mit denen die Stärkung der Gesundheitsressourcen und -potenziale des Einzelnen erreicht werden. Gesundheitsförderung ist ein Prozess der darauf abzielt, die Eigenverantwortung zu fördern und sich verantwortungsbewusst mit der eigenen Gesundheit auseinanderzusetzen.

 


© 2018 UrbanGreenies in Darmstadt

Startseite. | Auf einen Blick. | Blog. | Kontakt. | Impressum